Diese Website verwendet Cookies um Ihnen alle Services zur Verfügung zu stellen. Mit der Verwendung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Kinderkrippe Sternchenhaus Landshut

Zusammenarbeit mit den Eltern


Eine Krippe ohne Eltern ist wie eine Krippe ohne Kinder
(nach Malaguzzi, Begründer der Reggio-Pädagogik, Italien)


 

Erziehungspartnerschaft mit den Eltern


Sie, liebe Eltern, sind die wichtigsten Bezugspersonen Ihres Kindes. Sie wissen von den Vorlieben, Kompetenzen, Gewohnheiten und Ängsten Ihres Kindes, davon, was Freude macht und was Trost spenden kann.
Während der Eingewöhnungszeit, in der Sie mit Ihrem Kind in der Gruppe sind, füllen wir gemeinsam mit Ihnen einen Fragebogen aus, bei dem Sie dieses Wissen und Ihre Erfahrungen an die neue Bezugsperson Ihres Kindes im SternchenHaus weitergeben. Damit unterstützen Sie als Experten den Übergang Ihres Kindes von der familiären zur außerfamiliären Betreuung.
Nach jedem Eingewöhnungstag besprechen wir mit Ihnen den Ablauf des nächsten Tages und berücksichtigen dabei die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes. So kann beispielsweise der Beginn sich von 10.00 Uhr auf 8.30 Uhr verschieben, weil Ihr Kind um 10.30 Uhr schon zu müde wird.


Ein Mal im Jahr führen wir mit Ihnen Entwicklungsgespräche darüber, wie es Ihrem Kind in der Krippe geht, was es interessiert, was es tut, wie es sich entwickelt. Grundlage hierfür sind die regelmäßigen Beobachtungen des Fachpersonals und die gezielte Beobachtung mit Aufgabenstellungen zum ganzen und halben Geburtstag Ihres Kindes. Daraus ergibt sich der Förderplan für jedes Kind mit dessen individuellen Bildungszielen. Sollten sich Entwicklungsrisiken abzeichnen, besprechen wir mit Ihnen mögliche Vorgehensweisen und unterstützen Sie bei der Kontaktaufnahme mit Fachdiensten, Kinderärzten oder anderen.

Bei Tür- und Angelgesprächen berichten wir Ihnen kurz über besondere Ereignisse im Krippentag Ihres Kindes und Sie können Ihre Fragen und Anliegen an uns weiter geben.

An unserer Pinnwand sind zahlreiche Informationen für Sie ausgehängt, wie die Schließtage, der Essensplan, aktuelle Krankheitsfälle, Spielgelderinnerung, Terminankündigungen, Mithilfe und anderes. Der Wochenrückblick, in dem wir jeden Tag die Aktionen mit Ihren Kindern festhalten, gibt Ihnen einen weiteren Einblick in den Alltag Ihres Kindes.

Die Elternpost ist eine Informationsquelle für Sie, liebe Eltern, zum Beispiel über die Änderungen und Planungen im SternchenHaus.

Sie als Eltern haben das Recht sich zu beteiligen, Ideen einzubringen und gehört zu werden. Sie können sich auf unterschiedliche Arten einbringen, wie zum Beispiel durch die Teilnahme an den Elternabenden, die jährliche Elternbefragung, im Elternbeirat, der jedes Jahr neu gewählt wird oder durch das persönliche Gespräch mit der Trägerin, der Leitung und dem Fachpersonal.

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern feiern wir gerne, wie beispielsweise während der Adventszeit und beim Sommerfest. An diesen Festtagen genießen die Kinder das Zusammensein mit ihren Eltern in der vertrauten Krippe und Sie können sich mit anderen Eltern und dem Personal in gemütlicher Atmosphäre austauschen.