Diese Website verwendet Cookies um Ihnen alle Services zur Verfügung zu stellen. Mit der Verwendung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Kinderkrippe Sternchenhaus Landshut

Das lernen die Kinder im Sternchenhaus-Alltag


Selbständigkeit

Im Tagesablauf geben wir Ihren Kindern vielfältige Gelegenheiten, selbständig Aufgaben auszuführen und so deren Selbständigkeit zu erleben. Dies geschieht beispielsweise beim Wickeln, wenn Ihr Kind alleine die Treppe hinaufsteigt, die Windel selbst aus dem Schrank holt und das Feuchttuch aus der Packung zupft oder wenn es zum Begrüßungskreis das Kissen holt und sich seinen Platz im Kreis selbst wählt.
Beim An- und Ausziehen planen wir genügend Zeit ein, damit Ihre Kinder so viele Handgriffe wie sie können selbständig ausführen und einüben. Die niedrigen Waschbecken laden die Kinder geradezu ein, eigenständig das Wasser aufzudrehen und selbständig die Hände zu waschen. Beim Mittagessen nehmen sich die Kinder selbst das Essen aus der Schüssel mit Schöpfern und großen Löffeln.



Sprachförderung

Jeden Morgen und Nachmittag im Begrüßungskreis schauen wir wer da ist, sagen „Hallo“ zueinander. Mit den anschließenden Fingerspielen, Reimen und Liedern werden den Sternchen Sprachrhythmus, Silben und Wörter bewusst und erweitern den Wortschatz Ihrer Kinder. Die Maus und der Bär (Handpuppen) spielen Erlebnisse und Geschichten nach. Das ist interessant und es macht den Kleinen Spaß zuzuhören und mitzusprechen.
Während des gesamten Krippentages begleiten die Kinder Lieder und Sprüche, wie das Aufräumlied, das Hände-Wasch-Lied, der Tischspruch, die den Sternchen Orientierung geben und zum Mitsingen und Mitsprechen animieren. Auch Rollenspiele bieten die Möglichkeit, diese und andere Fähigkeiten in lebensnahen Situationen zu fördern.
Alle pädagogischen Fachkräfte begleiten die Tätigkeiten, die sie selbst oder die Kinder ausführen sprachlich, sind somit Sprachvorbilder und Sprachbegleiter. Das gemeinsame Betrachten von Bilderbüchern fördert neben der Begriffserweiterung auch das Symbolverständnis Ihres Kindes.

Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport

Wir bieten Ihren Sprösslingen zahlreiche Gelegenheiten zur körperlichen Betätigung, was speziell in diesem Alter wichtig ist. Hierbei sammeln sie zahlreiche Erfahrungen, wie oben und unten, vorne und hinten, nah und fern, warm und kalt, weit und eng, hell und dunkel.
Die Gruppenräume laden zum Nachziehen des Krans oder anderen Dingen ein, bieten Platz zum Tanzen und für den Kissenkreis, bei dem geklatscht, gestrampelt, gezappelt wird und vieles mehr.
Der Gang verleitet zum Laufen, Krabbeln und Hopsen. Im Bewegungsraum können die Kinder rennen, auf der Matratze hüpfen, im Bällebad schwimmen, die Großbausteine selbst umgestalten, darauf klettern und wieder hinunter springen, mit den Tüchern, Igelbällen und anderem neue Bewegungserfahrungen sammeln, Bewegungsvarianten bei den Pferdchen und der Schaukel erleben.
Im Garten freuen sich die Kinder auf die Bobby-Cars, die Vogelschaukel, die Rutsche, Sand und Wasser, Bälle, Besen und viel Platz zum Toben, Rennen und Spielen. Spaziergänge zum Spielplatz und in der Siedlung  sind weitere Bewegungsanregungen mit Möglichkeiten für neue Erfahrungen.


Ich und Du

Im SternchenHaus sind viele Kinder, mehr als zu Hause. Die Kinder lernen, wie sie auf die anderen Kinder zugehen können, treten in Kontakt, spielen genauso in der Bauecke und bauen einen Turm, wie der andere. Dabei beobachten sie sich gegenseitig. Ihr Kind erlebt sich und die anderen. Dabei entstehen Freundschaften und Ihr Kind teilt die Spielsachen, bringt dem Freund die Trinkflasche, schaut gemeinsam ein Buch an, wartet, bis der andere fertig ist. Dabei entstehen auch Konflikte. Wir helfen Ihren Kindern, den Streit zu schlichten, erklären die richtige Verhaltensweise, zeigen es vor und lassen es vom Kind selbst durchführen. Hat ein Kind ein anderes zum Weinen gebracht, lernt es, sich in das traurige Kind hineinzuversetzen und wie es das andere Kind trösten kann. Mit dieser Vorgehensweise wollen wir Ihre Kinder befähigen, ihre Konflikte selbst zu lösen.